HolyPoly: Innovatives Recycling für eine nachhaltige Zukunft

HolyPoly Mattel Playback Paket

Das Dresdner Startup HolyPoly hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Plastikkreislauf zu revolutionieren. Mit einem ganzheitlichen Ansatz begleitet das Unternehmen Markenhersteller auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und ermöglicht die Wiederverwertung von Kunststoffprodukten auf höchstem Niveau.

Vom Schnuller bis zur Sandform: HolyPoly macht’s möglich

HolyPoly arbeitet eng mit namhaften Kunden wie dem Babyprodukte-Hersteller NUK zusammen. In einer groß angelegten Recycling-Initiative sammelt NUK deutschlandweit gebrauchte Schnuller, Babyflaschen und Becher, die normalerweise im Restmüll landen würden. Das nachhaltige Unternehmen hat dafür ein innovatives Konzept entwickelt: Die Kunststoffprodukte werden in speziellen „Schnullermonster„-Behältern in Kindergärten und Drogeriemärkten gesammelt. Anschließend werden sie sortiert, gereinigt und zu hochwertigem Rezyklat verarbeitet, aus dem bunte Sandspielzeuge entstehen.

Auch mit dem Spielwarenhersteller Mattel kooperiert HolyPoly. Gebrauchte Barbie-Puppen und anderes Plastikspielzeug erhalten so ein zweites Leben. Die Dresdner setzen dabei auf ein ähnliches Sammelkonzept wie bei NUK und holen die ausgedienten Spielsachen in Grundschulen ab.

Soulbottles - Klemmbausteine mit Soul
Soulbottles – Klemmbausteine mit Soul @holypoly.co

Expertise und Rundum-Service für den Plastikkreislauf

HolyPoly versteht sich als Full-Service-Partner für Unternehmen, die ernsthaft an einem hochwertigen Kunststoffrecycling interessiert sind. Das interdisziplinäre Team aus festangestellten Mitarbeitern und externen Spezialisten deckt alle notwendigen Bereiche ab – von Design, Materialforschung und Produktion bis hin zu Logistik, Recht und Kommunikation.

In seinem „Closed-Loop Factory“ genannten Technikum kann das Unternehmen sämtliche Schritte des Recyclingprozesses im Kleinen erproben, bevor sie auf industrielle Maßstäbe übertragen werden. Dazu zählen Materialtests, Prototypenfertigung und die Entwicklung maßgeschneiderter Verwertungskreisläufe. Kunden wie Bosch, Lamy oder GOT BAG profitieren so von der Rundum-Expertise der Dresdner.

Neben der technischen Umsetzung kümmert sich das Unternehmen auch um alle weiteren Aspekte, die für ein funktionierendes Recyclingsystem nötig sind. Das Startup organisiert Rücknahmesysteme, zertifiziert Rezyklate, berät zu Fördermöglichkeiten und übernimmt das Marketing für Recyclingprodukte.

Mit diesem ganzheitlichen Ansatz konnte HolyPoly seinen Umsatz 2022 auf 1,5 Millionen Euro steigern. Eine erfolgreiche Crowdinvesting-Kampagne bescherte dem Unternehmen Ende 2023 weiteres Kapital, um sein Wachstum voranzutreiben. Die Vision ist klar: eine Welt, in der Kunststoffrecycling eine Selbstverständlichkeit ist und Plastikprodukte zu 100% im Kreislauf geführt werden.

Zum Anbieter: holypoly.co

Oh, hallo 👋 Hier geht es zu unserem Newsletter

Exklusive Neuigkeiten, Updates und Angebote direkt in Ihr Postfach

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

In