Solidwool: Nachhaltige Möbel aus britischer Schafwolle

Welsh Mountain und Herdwick Bergschafe

Das britische Unternehmen Solidwool stellt Möbel und Einrichtungsgegenstände aus einem einzigartigen Material her, das zu 50% aus Schafwolle besteht. Die andere Hälfte des Materials ist ein Bioharz, das als Bindemittel dient. Das Ergebnis ist ein faserverstärkter Verbundwerkstoff, der an Fiberglas erinnert, aber mit Wolle hergestellt wird.

Ein Material mit Geschichte

Die Wolle für für die Produkte stammt von robusten Schafrassen, die seit Jahrhunderten in den rauen Landschaften von Wales und dem Lake District gezüchtet werden. Insbesondere die Wolle der Bergschafe Welsh Mountain und Herdwick eignet sich hervorragend für die Verarbeitung. Diese grobe Wolle hat normalerweise einen sehr geringen Marktwert und wird oft einfach entsorgt. Das Unternehmen gibt diesem Abfallprodukt einen neuen Nutzen und schont so die Umwelt.

Nachhaltige Herstellung

Neben der Verwendung von Schafwolle setzt Solidwool bei der Herstellung auch auf Nachhaltigkeit. So besteht das Bioharz, das als Bindemittel eingesetzt wird, zu 50% aus nachwachsenden Rohstoffen. Es stammt aus Reststoffen der Holz- und Biokraftstoffindustrie. Laut dem Hersteller verursacht das Bioharz im Vergleich zu herkömmlichen Harzen 33% weniger Treibhausgasemissionen.

Handwerkliche Verarbeitung

Die Solidwool-Produkte entstehen in einer Manufaktur in Devon. Hier wird die Wolle von Hand mit dem Bioharz gemischt und in Formen gepresst. Anschließend werden die Produkte von Hand nachbearbeitet. Diese aufwendige Herstellung verleiht jedem Stück ein Unikat.

Solidwool Hembury Chair Welsh -Mountain - Oiled Ash
Hembury Chair Welsh -Mountain – Oiled Ash @solidwool.com

Hembury: Der Solidwool-Klassiker

Das bekannteste Produkt ist der Hembury-Stuhl. Sein Sitz und die Rückenlehne bestehen aus einem Stück Solidwool, das die Wolle eines ganzen Schafes enthält. Dies sorgt für eine einzigartige Maserung. Die Beine des Stuhls sind aus Eschenholz, der Rahmen aus recyceltem Stahl. Der Hembury-Stuhl wurde 2022 mit dem „Living Etc Style Award“ für nachhaltige Möbel ausgezeichnet. Neben dem klassischen Hembury-Stuhl bietet das Unternehmen auch stapelbare Varianten und Beistelltische aus dem Material an.

Eine Vision für die Zukunft

Solidwool verfolgt die Vision, Schafwolle als nachhaltige Alternative zu erdölbasierten Verbundwerkstoffen zu etablieren. Langfristig soll der Anteil an Bioharz im Material auf 100% erhöht werden, um den ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern. Das britische Unternehmen zeigt eindrucksvoll, dass sich Tradition und Innovation vereinen lassen, um neue Wege für nachhaltiges Design zu beschreiten. Zum Anbieter: solidwool

Oh, hallo 👋 Hier geht es zu unserem Newsletter

Exklusive Neuigkeiten, Updates und Angebote direkt in Ihr Postfach

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

In